Generic4All
 
Sprache ändern:
Kostenlose Hotline für USA
1-800-475-2105
France: 0-800-901-337
Kategorien
FAQ


Was sind Generika?
Als Generika bezeichnet man Medikamente, die eine wirkstoffgleiche Kopie bereits unter einem Markennamen auf dem Markt befindlicher Medikamente sind. Das Generikum enthält den gleichen Wirkstoff in gleicher Dosierung wie das Originalpräparat.

Warum sind die Medikamente so günstig?
Es gibt eine Anzahl von Gründen dafür. Wir bei Generic4All achten stets darauf, mit den preiswertesten Herstellern zusammenzuarbeiten, selbstverständlich darf darunter die Qualität der Medikamente nicht leiden. Außerdem beschränken wir das Budget für Werbung und Marketing auf das Mindeste, so dass wir in der Lage sind, unsere Produkte zu solch günstigen Preisen anbieten zu können.

Wo sind die Ärzte lizensiert?
Unsere Ärzte haben Ihre Lizenzen in den Vereinigten Staaten. Wir arbeiten nur mit amtlich beglaubigten Ärzten und U.S. lizensierten Apotheken zusammen.

Wie werden Bestellungen versendet?
Momentan können wir zwei Versandmethoden anbieten; Bestellung per Luftpost und registrierter Luftpost. Mit regulärer Luftpost geschickte Päckchen erhalten Sie zusammen mit Ihrer täglichen Post. Bestellungen, die mit registrierter Luftpost verschickt wurden, erfordern eine Unterschrift um den Erhalt der Lieferung zu bestätigen.


Lesen Sie mehr...

Für den Mann

 

Impotenz
Eine Peniserektion die für den Beischlaf ausreichend ist nicht zu erhalten und/oder zu halten, ist als Impotenz bekannt. Es wird auch als erektile Fehlfunktion (EF) oder männliche, sexuelle Fehlfunktion bezeichnet.
Viele Männer verschiedener Altersgruppen leiden an Impotenz, wenn auch in verschiedenem Ausmaß. Männer über 40 Jahren leiden am Meisten, aber ein zunehmendes Alter ist nicht der Hauptgrund für die Impotenz. Selbst Männer in den frühen Altersgruppen von 20 und 30 Jahren können Impotenzprobleme haben.



Medizinische Lösung für Impotenz
Impotenz geringen Grades oder Impotenz der ersten Stufe kann recht einfach behandelt werden indem man seinen Lebensstil und die Arbeitsgewohnheiten verändert, ohne jegliche medizinische Untersuchungen. In den meisten Fällen ist es jedoch grundlegend einen Arzt zu Rate zu ziehen und mit den von ihm verschriebenen Medikament die Impotenz zu behandeln.
Viagra®, Cialis® und Levitra® sind drei hochwirksame, verschreibungspflichtige Medikamente, die in den nachfolgenden Stufen der Impotenz wirken und helfen, Impotenz zu behandeln.





Viagra®

Viagra® wurde als erstes Medikament gegen Impotenz oder erektile Fehlfunktion von Pfizer hergestellt . Es enthält Sildenafil, eine Komponente die die Blutzufluss zum Penis bei sexueller Stimulation steigert. Der erhöhte Blutfluss erleichtert es, eine Erektion zu halten. Viagra® braucht eine Stunde bis es wirkt und die Wirkung hält vier Stunden.

Click To Order


Mehr Information über Viagra® | VIAGRA® Kaufen



Cialis®

Cialis® ist ein relativ neues Mittel gegen Impotenz, hergestellt von Lilly ICOS LLC, welches schneller und länger funktioniert, da es bis zu 36 Stunden im Körper bleibt. Es enthält Tadalafil, ein Wirkstoff, der die Blutgefäße des Penis erweitert, was einen erhöhten Blutzufluss zum Penis erleichtert und somit hilft eine Erektion zu erhalten und zu halten.

Click To Order

Mehr Information über Cialis® | ACHETEZ Cialis®



Levitra®

Levitra® ist ebenfalls ein Medikament gegen Impotenz, dass im Vergleich zu Viagra® in kleineren Dosierungen erhältlich ist und in ungefähr 30 Minuten wirkt. Es ist ein Muskel- Hemmer, der hilft, den Penis zu entspannen und so für einen erhöhten Blutfluss sorgt. Das erleichtert es, eine Erektion zu erhalten und zu halten. Levitra® ist ein Gemeinschaftserfolg von GlaxoSmithKline (GSK) und Bayer..

Click To Order

Mehr Information über Levitra® | ACHETEZ Levitra®




Der Mythos über Impotenz, es sein ein psychologisches oder mentales Problem, ist falsch. Medizinisch gesehen wird Impotenz eher durch körperlichen Faktoren und weniger durch psychologische verursacht.
In vielen Fällen verhindert die Impotenz der Männer den Geschlechtsverkehr mit ihren Partnerinnen, was zu einem geringeren Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl führt. In solch einem Fall bezieht sich die Impotenz eher auf psychologische Faktoren als auf körperliche.




Gründe für die Impotenz

Physiologische Gründe
Viele Männer mit Diabetes, Hypertension (hoher Blutdruck), hohem Cholesterin, Prostataproblemen, Herzinfarkt, Schlaganfällen, hormoneller Ungleichheit, Abdominalverletzungen oder –operationen leiden an einem höheren Risiko der Impotenz. Auch Männer die Rauchen, sowie Drogen und Alkohol zu sich nehmen, haben ein sehr grosses Risiko impotent zu werden.

Psychologische Gründe
Unser heutiger Lebensstil und Lebensgewohnheiten verursachen Arbeitsdruck, Stress, Angst, Depressionen, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen oder Spannung, was Impotenz verursacht. Aber auch Nebenwirkungen von Medikamenten können Auslöser einer Impotenz sein.







Senden mit:
Zahlungsoptionen:
Bearbeitung durch: Gesichert von: 
Comodo<

Markennamen, die auf dieser Seite erscheinen, sind registrierte Warenzeichen ihrer entsprechenden Firmen.
Die Erklärungen auf dieser Webseite wurden nicht von der U.S. Food and Drug Administration oder einer ähnlichen internationalen Behörde bewertet. Die Information auf dieser Webseite dient keiner Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung jeglicher Krankheiten. Verschreibungspflichtige, rezeptfreie, nahrungsergänzende oder andere Produkte werden weder zur Diagnose noch zur Behandlung physiologischer oder psychologischer Zustände angeboten. Es wird nicht behauptet, solche Zustände vorzubeugen, zu behandeln, zu lindern oder zu heilen. Weiterhin werden keine spezifischen Produkte zur Behandlung einer Erkrankung empfohlen oder eine medizinische Diagnose zur Behandlung oder Rehabilitation von Individuen angeboten.  Die Information auf dieser Seite ist kein Ersatz für eine eingehende medizinische Beratung und Untersuchung durch Ihren behandelnden Arzt.

Feedback Form<